grundstein
headertopright
architektur leistungen ausstellungen publikationen buero

Alten-/Pflegeheim Rudigier Linz. OÖ

Neuerrichtung des Alten- und Pflegeheimes Rudigier

Plan © grundstein®



Neuerrichtung des Alten- und Pflegeheimes Rudigier

Plan © grundstein®



Neuerrichtung des Alten- und Pflegeheimes Rudigier

Foto © grundstein®



Neuerrichtung des Alten- und Pflegeheimes Rudigier

Foto © grundstein®



Neuerrichtung des Alten- und Pflegeheimes Rudigier

Foto © grundstein®



NEUERRICHTUNG DES ALTEN- UND PFLEGEHEIMES RUDIGIER. LINZ

Planung: 2007
Ausschreibende Stelle: Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz
Art des Wettbewerbs: Einstufiger, geladener, städtebaulicher und baukünstlerischer Wettbewerb

Projektpartner: Arch. Mag.arch Ing. Herbert Karrer
TB Ing. Grillenberger GmbH & Co KG. Perg

1926-1929 realisierte der Architekt Clemens Holzmeister Schule und Internat „St. Angelus“ der Kreuzschwestern in der Stockhofstrasse in Linz. Ein kleiner Teil dieser großen Gemeinschaft ist der Konvent, welches sich eine Barriere zwischen dem Schulbau und dem Auerspergplatz bildet.
An jener Stelle soll das veraltetet Alten- und Pflegeheim abgerissen (siehe Abbildung rechts) und – mit Anbindung an den Bestand – neu errichtet werden. Mit seiner neuen gekrümmten Strassenfluchtlinie entlang der Stockhofstrasse wird der Strassenraum neu formuliert – städtischer Raum wird an fussläufige Erschliessung zurückgegeben. Das Alten- und Pflegeheim erstreckt sich über EG und 3 Geschosse, um eine kompakte und wirtschaftliche Funktionalität zu erzielen – der Konvent greift im 4. Obergschoss als einhüftiger Baukörper über – grosszügige Aussenraumqualitäten entstehen.
Als zeitgemässe Position zur Fassadengestaltung Clemens Holzmeisters sind die sprossenlosen Fenster nicht zum Öffnen vorgesehen; Schiebeelemente aus farbigen Bleches interpretieren die Symbolik der Schwesternschaft neu.